Zürcher HB zum zweitbesten Bahnhof Europas gekürt

Der European Railway Station Index zeichnet die Passagier-freundlichsten Bahnhöfe Europas aus. Auf Platz zwei hat es der Hauptbahnhof Zürich geschafft.

In Zeiten, in denen die Zug-Reisen immer attraktiver werden, kürt das Consumer Choice Center den besten Bahnhof Europas. Im Fokus standen bei der erstmaligen Wahl die 50 grössten Bahnhöfe in Europa. Der Gewinner 2020 kommt aus London. Die Schweiz landet mit dem Zürcher HB auf dem zweiten Platz.

Passagierfreundlichkeit, Sauberkeit und erreichbare Destinationen

Bewertet wurde insbesondere Faktoren rund um die Passagierfreundlichkeit. Die Menschenmengen auf dem Bahnsteig sowie die Anzahl angeschlossener Destinationen und die Sauberkeit waren dabei Kriterien. Auch die Anzahl Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Streiktage flossen in die Bewertungen ein.

Zusammengetragen wurden die Informationen über Anfragen, Bahnhofswebsites und Online-Statistiken. Natürlich forschte das Consumer Choice Center auch selbst an den jeweiligen Bahnhöfen nach.

Nordeuropa dominiert die Top 10

Als erstmaliger Gewinner ging der St. Pancras International Bahnhof in London mit 116 Punkten aus dem Rennen. Die tiefe Anzahl an Streiktagen, hohe Kundenzufriedenheit und guter internationaler Anschluss zeichnen den Gewinner aus, so die Begründung. Auf Platz zwei folgt der Zürcher HB mit 111 Punkten und der Bahnhof in Leipzig mit 110 Punkten.

Unter den Top 10 sind bis auf zwei Ausnahmen nur Bahnhöfe Nordeuropas zu finden. Einzig der Hauptbahnhof in Rom und jener in Milano vertreten Südeuropa im Ranking.

Deutschland ist gut vertreten

Es sticht zudem heraus, dass fünf der besten zehn aus Deutschland kommen. Gemäss Auswertung bestechen Leipzig, München, Hamburg, Berlin und Frankfurt mit wenigen Streiktagen und gutem Anschluss für Menschen im Rollstuhl.


Originally published here.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to top