SCHLUSS MIT PANIK: ZEIT FÜR EINEN VERNÜNFTIGER UMGANG MIT E-ZIGARETTEN

Gesundheit:

Dampfen ist 95% weniger schädlich als Rauchen

Das Krebsrisiko durch Dampfen beträgt im Verhältnis zum Rauchen 0,4%

Nikotin ist nicht das Problem - Toxine in Zigaretten sind die Gefahr

Potenzial der E-Zigarette:

Durch vernünftige Rahmenbedingungen könnte viele zusätzliche Raucher den Ausstieg schaffen

Dampfen ist bei der Raucherentwöhnung doppelt so effektiv wie konventionelle Nikotinersatztherapie.

Verbote von Geschmacksrichtungen bei Liquids sind kontraproduktiv:

Sie verlagern den Konsum ins Ausland

Sie treiben Konsumenten auf den Schwarzmarkt

Sie zwingen Dampfer zurück zur Zigarette

Forderungen an die Politik:

Bekenntnis der Politik und Gesundheitsbehörden zum Konzept der Schadensminimierung (Harm Reduction)

Aufklärung statt generelle Werbeverbote

Gewährleistung des Zugangs zu Dampfprodukten für Erwachsene: Bezahlbarkeit und Vielfalt müssen erhalten bleiben

Sie können den Bericht hier herunterladen

Scroll to top