Empfehlung von Gen-Editing-Technologie

Während der internationalen Grünen Woche in Berlin hat die deutsche Landwirtschaftsministerin Julia Klockner die Gentechnologie zugelassen. Sie setzte auch ihre Hoffnungen für die Landwirte in die Tat um, um die Genom-Bearbeitung als Mittel für schnelle Innovationen im Bereich der Landwirtschaft und der damit verbundenen Wetterbedingungen zu nutzen.

Der Senior Policy Analyst im Consumer Choice Center, Bill Wirtz, begrüßte die Erklärung als positiven Ansatz für mehrere Verbraucher. Die Gen-Editing-Technologie wie CRISPR bietet eine bedeutende Chance sowohl für die Medizin als auch für die Landwirtschaft. Die Regierungsbehörden auf der ganzen Welt sollten sich an den deutschen Landwirtschaftsminister wenden, der vertritt, dass wissenschaftliche Innovationen auf dem europäischen Kontinent weiterhin akzeptiert werden. Er warnte ferner, dass die Innovation im Bereich Agro-Tech, die den Wasserverbrauch und die Landnutzung minimiert und gleichzeitig den Ernteertrag steigert, in einer sich ändernden Welt von Bedeutung ist.

Er sagte, dass die Gentechnologie der Pflanzenzüchtung zahlreiche Vorteile bringt. Zum Beispiel könnten die Forscher durch die Erzeugung allergenfreier Lebensmittel enorme Modifikationen für Menschen entwickeln, die von lebensbedrohlichen Allergien betroffen sind. Hauptziel ist es, das langwierige und sehr teure Zulassungssystem für die Industrie zu vergeben und außergewöhnlichen wissenschaftlichen Fortschritt in der Europäischen Union zu ermöglichen. Einzelbewertungen sollten im Gegensatz zu maßgeblichen Definitionen dazu beitragen, dass neue Technologien in die Branche gelangen.

Originally published here.


The Consumer Choice Center is the consumer advocacy group supporting lifestyle freedom, innovation, privacy, science, and consumer choice. The main policy areas we focus on are digital, mobility, lifestyle & consumer goods, and health & science.

The CCC represents consumers in over 100 countries across the globe. We closely monitor regulatory trends in Ottawa, Washington, Brussels, Geneva and other hotspots of regulation and inform and activate consumers to fight for #ConsumerChoice. Learn more at 
consumerchoicecenter.org

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to top