fbpx

Monat: 9J

Die globalen Organisationen und Populisten, die darauf abzielen, COVID-Impfstofftechnologie und geistiges Eigentum zu beschlagnahmen

Als Donald Trump im September 2020 behauptete, dass jeder Amerikaner bis April 2021 Zugang zu Impfstoffen haben würde, stießen seine Äußerungen auf Hohn. Die Washington Post sagte, seine Behauptungen seien „ohne Beweise“, zitierte CNN Gesundheitsexperten, die dies sagten unmöglich, und die New York Times behauptet es würde noch ein Jahrzehnt dauern.

Jetzt, ein Jahr nach dieser Pandemie, fast die Hälfte der berechtigten Bevölkerung hat mindestens eine Impfdosis in den USA erhalten, und die Verteilung erfolgte geöffnet für jeden amerikanischen Erwachsenen.

Die Operation Warp Speed, die Steuergelder investierte und dazu beitrug, die Bürokratie auf breiter Front abzubauen, hat zu einer wirklich wunderbaren Anstrengung der Impfstofffirmen beigetragen.

Während Trumps Proklamationen schließlich wahr werden und die Frage der Impffähigkeit geklärt ist, gibt es sie jetzt Druck fordert die Biden-Administration auf, die inländische Impfstoffversorgung an Länder mit explodierenden Fällen zu übergeben.

Am Sonntag die USA erklärt es wird zusätzliche medizinische Hilfsgüter nach Indien schicken, was derzeit der Fall ist größte globale Spitze in Fällen.

Aber bei internationalen Gremien fordern Länder und Aktivistengruppen weitaus mehr: Sie wollen Biotech-Unternehmen zwingen, auf geistige Eigentumsrechte an Impfstoffen und medizinischer Technologie im Zusammenhang mit COVID zu verzichten.

Zusammen mit fast 100 anderen Ländern sind Indien und Südafrika die Architekten einer Bewegung bei der Welthandelsorganisation namens TRIPS Waiver (Trade-Related Aspects of Intellectual Property Rights).

Wenn der Verzicht ausgelöst wird, würde dies den IP-Schutz von COVID-Impfstoffen angeblich zunichte machen und es anderen Ländern ermöglichen, die von privaten Impfstofffirmen entwickelten Formeln zu kopieren, um ihre Bevölkerung zu impfen und zukünftigen Regierungen in die Hände zu spielen, die privater Innovation feindlicher gegenüberstehen.

Diese Woche die US-Handelsbeauftragte Katherine Tai getroffen mit den Leitern der verschiedenen Impfstoffhersteller, um den Vorschlag zu diskutieren, aber es ist ungewiss, ob die Biden-Regierung die Maßnahme bei der WTO unterstützen wird.

Während sich viele Unternehmen freiwillig verpflichtet haben, sie zum Selbstkostenpreis zu verkaufen oder sogar angeboten haben, Informationen mit anderen Firmen zu teilen, hätte diese Maßnahme weitreichendere Auswirkungen.

Diese Koalition strebt den Verzicht auf TRIPS an beinhaltet Ärzte ohne Grenzen, Human Rights Watch, und der Generalsekretär der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus, der Erste unterstützte diese Bemühungen im Jahr 2020, bevor ein Coronavirus-Impfstoff zugelassen wurde.

Sie behaupten, dass, weil COVID eine solche globale Bedrohung darstellt und weil westliche Regierungen Milliarden in die Sicherung und Unterstützung der Herstellung von Impfstoffen investiert haben, Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen von der Last des Kaufs von Impfstoffen befreit werden sollten.

In Anbetracht des Fachwissens, das für die Entwicklung dieser Impfstoffe und der für ihre Verteilung erforderlichen Kühlhausinfrastruktur erforderlich ist, erscheint es unwahrscheinlich, dass dies außerhalb der traditionellen Beschaffungsverträge erreicht werden könnte, die wir in der Europäischen Union und den USA gesehen haben

Anstatt jedoch die bedeutsame Innovation zu feiern, die in Rekordzeit zu fast einem Dutzend weltweit zugelassener Impfstoffe zur Bekämpfung einer tödlichen Pandemie geführt hat, verbreiten diese Gruppen eine populistische Botschaft, die sogenannte „reiche“ Länder gegen arme ausspielt.

Rechte an geistigem Eigentum sind Schutzmaßnahmen, die Innovationen fördern und Innovatoren Rechtssicherheit bieten, damit sie von ihren Bemühungen profitieren und sie finanzieren können. Eine Schwächung der IP-Regeln würde den Schwächsten, die auf innovative Medikamente und Impfstoffe angewiesen sind, aktiv schaden.

Wenn die Kosten für die Erforschung und Herstellung eines COVID-Impfstoffs wirklich hoch sind $1 Mrd Wie behauptet wird, gibt es ohne Erfolgsgarantie relativ wenige Biotechnologie- oder Pharmaunternehmen, die diese Kosten tragen können.

BioNTech, das deutsche Unternehmen unter der Leitung des Ehepaars Uğur Şahin und Özlem Türeci, das sich mit Pfizer für Versuche und den Vertrieb ihres mRNA-Impfstoffs zusammengetan hat, wurde ursprünglich gegründet, um mRNA zur Heilung von Krebs zu verwenden.

Vor der Pandemie haben sie es übernommen massive Schulden und versuchten, ihre Forschung zu finanzieren. Als die Pandemie begann, stellten sie ihre Operationen um und produzierten einen der ersten mRNA-COVID-Impfstoffe, die Hunderte Millionen Menschen erhalten haben.

Mit Milliardenumsätzen an Regierungen und Millionen direkter privater Investitionen können wir davon ausgehen, dass das jetzt florierende BioNTech an der Spitze der mRNA-Krebsforschung stehen wird, die uns ein Heilmittel geben könnte. Das Gleiche gilt für die vielen seltenen und seltenen Krankheiten, die sonst keine größeren Mittel erhalten.

Wäre dies ohne den Schutz geistigen Eigentums möglich gewesen?

Moderna seinerseits hat angegeben Es wird die IP-Rechte an seinem mRNA-Impfstoff nicht durchsetzen und jegliche Forschung an diejenigen übergeben, die die Produktion steigern können. Die Entwickler des Oxford-AstraZeneca-Impfstoffs haben zugesagt verkaufe es zum Selbstkostenpreis bis die Pandemie vorbei ist.

Während dies das Narrativ der Populisten und internationalen Organisationen zerschlagen sollte, die geistige Eigentumsrechte auslöschen wollen, haben sie es stattdessen getan verdoppelt, in der erklärt wird, dass diese Unternehmen die gesamte Forschung und Entwicklung an Länder abgeben sollten, die sie benötigen.

Wenn wir diese Pandemie bekämpfen und beenden wollen, brauchen wir weiterhin Innovationen sowohl von den Impfstoffherstellern als auch von den Herstellern, die dies ermöglichen. Die Gewährung eines einmaligen Verzichts wird einen Präzedenzfall für die Annullierung von IP-Rechten für eine Vielzahl anderer Arzneimittel schaffen, was zukünftige Innovationen und Millionen potenzieller Patienten stark gefährden würde.

Gerade angesichts sich wandelnder COVID-Varianten brauchen wir alle Anreize auf den Tisch, um uns vor der nächsten Phase des Virus zu schützen. 

Anstatt zu versuchen, sie niederzureißen, die das Wunder schneller, billiger und wirksamer Impfstoffe vollbracht haben, sollten wir ihre Innovationen weiterhin unterstützen, indem wir ihre Rechte an geistigem Eigentum verteidigen.

Yaël Ossowski (@ YaelOss) ist stellvertretender Direktor des Consumer Choice Center, einer globalen Verbrauchervertretung.

Wir brauchen keine staatliche Einmischung in den digitalen Markt

Anfang dieses Monats hat die Regierung eine neue Regulierungsbehörde namens Digital Markets Unit ins Leben gerufen, ein Quango, das neue Checks and Balances für die weitreichenden Aktivitäten von Technologiegiganten wie Facebook und Google einführen soll. Es ist die Antwort der Regierung auf Aufrufe aus der ganzen Welt, Big Tech zu „zügeln“. Der Start des Körpers wurde mehrere Monate lang verfolgt, aber es ist immer noch unklar, was seine Parameter oder sein Zweck sein werden.

Ein Teil der Rhetorik rund um die DMU war positiv. Die Pressemitteilung der Bundesregierung beschreibt es als "wettbewerbsfreundlich", was ermutigend ist. Die Wendung um die DMU-Einführung betont auch die Notwendigkeit, „die Entwicklung digitaler Dienste voranzutreiben und die Preise für die Verbraucher zu senken“.

Das klingt alles sehr positiv – wenn es sich bewahrheitet. Ein verbraucherorientierter Ansatz, der mehr Wettbewerb anstrebt, nicht weniger, wäre in der Tat ein Segen für die Technologiebranche und für uns alle eine gute Sache. Nur die Zeit wird zeigen, ob die Regierung diese verbraucherzentrierte Rhetorik in der Politik der DMU bestätigt oder ob sie in die Falle rutscht, in die staatliche Stellen so oft verwundbar sind, nämlich auf die Seite unbegründeter Eingriffe in den Markt zu gehen.

Es scheint einen gewissen Appetit innerhalb der Regierung auf ein aufdringlicheres Regime zu geben, das sowohl den beteiligten Unternehmen (und damit der britischen Wirtschaft insgesamt) als auch den alltäglichen Nutzern von Online-Diensten wie Ihnen und dem Gesundheitsminister sehr schaden würde Matt Hancock zum Beispielapplaudierte die australische Regierung für ihr wegweisendes neues Gesetz, das Online-Plattformen wie Facebook und Google dazu zwingt, für Nachrichteninhalte zu bezahlen.

Dieser Schritt war in Australien unglaublich schädlich und eine Wiederholung in Großbritannien wäre ein katastrophaler Fehler. Nie zuvor musste jemand einen Inhaltsproduzenten bezahlen, um einen Link auf seiner Plattform zu hosten. Tatsächlich macht selbst ein rudimentäres Verständnis der Funktionsweise des Online-Marktplatzes deutlich, dass die Dynamik umgekehrt ist – die Leute geben riesige Summen für digitale Werbepakete aus, was bedeutet, dass sie bezahlen, um ihre Links auf die Bildschirme von mehr Menschen zu bringen.

Die Entscheidung der australischen Regierung, willkürlich in den Markt einzugreifen und Facebook und Google zu zwingen, Nachrichtenagenturen dafür zu bezahlen, dass sie ihre Inhalte hosten, hat weder den Nutzern noch dem freien Markt geholfen. Alles, was damit erreicht wurde, war, etwas Geld aus der Tasche von Mark Zuckerberg in die von Rupert Murdoch zu transferieren. Matt Hancocks schroffe Zustimmung zu dieser Politik – für die niemand, nicht einmal die australische Regierung, die sie umsetzte, in der Lage zu sein scheint, sich kohärent zu verteidigen – ist ein schlechtes Zeichen.

Fraktionen und Grenzen beginnen sich diesbezüglich innerhalb der Regierung und der Konservativen Partei im weiteren Sinne zu bilden. Sogar innerhalb des Kabinetts zeichnen sich allmählich Trennlinien ab zwischen Persönlichkeiten wie Hancock, die eine stärkere Intervention der Regierung zu befürworten scheinen, und anderen wie Wirtschaftsminister Kwasi Kwarteng und Digital-, Kultur-, Medien- und Sportminister Oliver Dowden, der – zumindest bisher – scheinen auf der Seite des freien Marktes zu stehen und der Überzeugung zu sein, dass die DMU den Wettbewerb unterstützen und nicht versuchen sollte, ihn von Grund auf umzustrukturieren.

Nur die Zeit wird zeigen, welche Seite am Ende gewinnt. Die DMU könnte immer noch ein Held oder ein Bösewicht sein. Wir können nur hoffen, dass die Regierung bei der Gestaltung ihrer Technologiepolitik die Verbraucherfront im Auge behält.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Nueva Ley Federal de Cinematografía perjudicaría a los consumidores

Luca Bertoletti, Verantwortlicher des Asuntos Gubernamentales de Consumer Choice Center (Centro de Elección del Consumidor), ist ein Referent für die Initiative zur Gründung der neuen Ley Federal de Cinematografía y el Audiovisual.

Wohnung verkaufen: In Leipzig Immobilienprofis attraktive Preise erzielen

Leipzig ist seit dem ausgehenden 12. Jahrhundert als Messestadt und seit der frühen Neuzeit als Pressestandort entstanden. Auch durch eine in Auerbachs Keller spielende Szene aus Goethes „Faust“ wurde die sächsische Hauptstadt zu einem deutschlandweit touristischen Ziel mit der laut einer Untersuchung des Instituts für Handelsforschung (IFH) bundesweit schönsten Innenstadt. Zudem besitzt Leipzig den architektonisch reizvollsten Hauptbahnhof Europas, ausgezeichnet durch die internationale Verbraucherschutz-Organisation Consumer Choice Center (CCC). Kein Wunder also, dass die Stadt mit einem breiten Immobilienangebot besonders an attraktiven Altbauwohnungen ausgezeichnet ist. Um jedoch eine Wohnung in Leipzig rentabel und zu einem marktgerechten Preis zu verkaufen, sind die Ermittlung der Objektsituation und eine genaue Ermittlung des Marktwerts durch professionelle Immobilienexperten erforderlich. Ein langjährig in der Analyse und Beurteilung der Marktverhältnisse in Leipzig erfährt Maklerbüro unterstützt Wohnungsbesitzer bei der rechtssicheren Vermarktung der betreffenden Wohnung.

Experten begleiten durch den komplexen Immobilienverkaufsprozess in Leipzig

In Leipzig sind Immobilien und vor allem die zahlreichen Altbauwohnungen stark gefragt. Der Weg zum erfolgreichen, risikofreien Verkauf einer Immobilie in Leipzig zu einem attraktiven Preis ist dementsprechend komplex. Hinzu kommt ein großer bürokratischer Aufwand für die Zusammenstellung der verkaufsrelevanten behördlichen Unterlagen. Zu diesen gehören der Energieausweis, Kosten- und Rechnungsaufstellungen, Grundrisse und Grundbuchauszüge.

Seitens des Anbieters herrscht auch oft Unklarheit, wie sich ein marktgerechter Verkaufspreis ermitteln lässt. Umso wichtiger sind für den unkomplizierten und schnellen Immobilienverkauf daher die professionelle Expertise und Unterstützung durch zertifizierte Makler mit umfassender Kenntnis der aktuellen Lage auf dem lokalen und regionalen Immobilienmarkt.

Das versierte und örtlich sehr gut vernetzte Team der Willuhn Immobilien eK hat langjährige Erfahrung in der Immobilienbewertung und -vermarktung in und um Leipzig. Die Experten ermitteln für Eigentümer, die ihre Wohnung verkaufen möchten, auf Basis konkreter Kennzahlen einen verlässlichen Bestands- und Verkehrswert.

Professionelles Wertgutachten als sichere Verkaufsgrundlage

Etwa 1000 Immobilien hat die Willuhn Immobilien e. K. während ihrer über 20-jährigen Tätigkeit in der Immobilienbranche im Raum Leipzig bisher erfolgreich vermittelt. Mit hoher Fachkompetenz und einem hervorragenden Service erzielt das familiengeführte Unternehmen beim Wohnungsverkauf attraktive Preise für seine Klienten.

Wohnungseigentümer, die ihre Immobilie weitervermitteln möchten, können sich über das kostenfreie Wertanfrage-Tool auf der Website eine erste Werteinschätzung einholen.

Nach der Prüfung der Objektdaten – anzugeben sind das Baujahr, die Quadratmeterzahl der Wohnfläche, der Zustand und die Ausstattung der Wohnung sowie Modernisierungsmaßnahmen – setzt sich das Maklerteam zur Erstellung eines Wertgutachtens für die Eigentumswohnung mit dem Verkäufer persönlich für ein unabhängiges Beratungsgespräch in Verbindung. Darin werden gemeinsam alle Aspekte rund um den Verkauf besprochen.

Wohnung verkaufen leipzig

Nach der professionellen und detaillierten Bewertung der Wohnung vor Ort entwickelte Willuhn Immobilien eine auf die festgestellten Fakten und Protokolle in Leipzig und dem Umland abgestimmte, zielführende Verkaufsstrategie. Sie berücksichtigen alle Chancen und Risiken der Vermarktung.

Das qualifizierte Maklerteam erstellt zunächst auf Grundlage der amtlichen Daten ein aussagekräftiges Exposé mit hervorragendem Bild- und Videomaterial für die optimale Darstellung der Wohnung mit ihren Alleinstellungsmerkmalen. Zudem sorgen die Immobilienexperten für die größtmögliche Reichweite der Präsentation des Objekts auf Immobilienportalen sowie in zahlreichen Print- und Online-Medien.

Wurden über die strategische Vermarktungskampagnen oder die Suchkunden-Datenbank von Kaufinteressenten gefunden, werden Willuhn Immobilien zur Entlastung des Wohnungsbesitzers nach der Veröffentlichung des Exposés die Organisation und Abwicklung der Besichtigungen. Über den Verlauf wird der Verkäufer immer informiert.

Das Maklerbüro kümmert sich um die Bonitätsprüfung möglicher Käufer und den notariellen Vertragsabschluss. Außerdem koordinieren die Immobilienprofis alle weiteren Formalitäten des Wohnungsverkaufs bis zur finalen Schlüsselübergabe. Auch nach dem Abschluss des Vermarktungsprozesses steht das versierte Team seinen Kunden bei Fragen zur Verfügung.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Las cuotas de contenido en México: va contra los consumidores

La decisión del senador Monreal de impulsar las cuotas de contenido en el Senado el lunes va en contra de los consumidores. Hay muchos ejemplos de por qué las cuotas de contenido no funcionan. Tomemos como ejemplo la Union Europea: desde que el bloque europeo puso en marcha la ley de cuotas de contenido, de todos los estados miembros de la UE, Lituania erhält el mayor acceso con el 52% de los títulos. Con sólo un 11%, Portugal obtiene la peor experience para los abonados.

La idea de que las cuotas de contenido impulsarán automáticamente la producción cinematográfica local es utópica: es igual de probable que los servicios de streaming reduzcan el total de títulos disponibles para ajustarse a la cuota sin necesidad de gastar fondos adicionales. Dijo Luca Bertoletti, Verantwortlicher der Asuntos Gubernamentales des Consumer Choice Center.

Nos hemos comprometido con casi un millón de consumidores mexicanos y pedimos a los responsables politicos que nos escuchen. Las cuotas de contenido sólo harán más fuerte el mercado ilegal y pondrán un prente peligroso para el éxito del Tratado de Libre Comercio, especialmente el USMCA y el acuerdo de libre comercio con la Union Europea. ¿es este el legado que quiere dejar este senado? – abschließend Bertoletti.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Wie Greta Thunberg schätzt die WHO Tugendsignale über politische Ergebnisse

Die jugendliche Klimademonstrantin Greta Thunberg scheint es gelangweilt zu haben, die Schule zu schwänzen, um durchzuhalten Plakate über den Tod des Planeten. Letzte Woche fand sie ein neues Lieblingsthema: „Impfgerechtigkeit“. Sie wandte sich an „Regierungen, Impfstoffentwickler und die Welt“ und schloss sich mit der Weltgesundheitsorganisation zusammen sprengen „reiche Länder“, weil sie ihrer Bevölkerung zu viele Impfdosen angeboten haben.

Sie denken vielleicht nicht, dass die WHO und ein 18-jähriger schwedischer Ökoschwänzer viel gemeinsam haben, aber Thunberg und die WHO teilen eine Leidenschaft: das Signalisieren von Tugenden. Beide haben eine starke Erfolgsbilanz darin, Diktate an souveräne Regierungen auf der ganzen Welt zu erteilen und gewählten Politikern zu sagen, was sie tun sollen.

In Thunbergs Fall führte das zum Aufstieg der Extrem linke Extinction Rebellion-Gruppe und Rep. Alexandria Ocasio-Cortez's Grüner New Deal, was gerade war wiederbelebt. Im Fall der WHO ist dies der Fall finanziert Um fast $5 Milliarden über zwei Jahre zum Schutz unserer Gesundheit zu sparen, führte ein unerbittlicher Fokus auf das Signalisieren von Tugenden zu einer entsetzlichen Nachlässigkeit bei lebenswichtigen Pandemievorbereitungen, was zum Tod von führte mehr als 3 Mio Menschen vom Coronavirus.

Doch die Probleme mit der WHO begannen lange bevor es den ersten Fall des Coronavirus gab erkannt in Wuhan, China, im Dezember 2019. Vor allem hat es seinen Zweck aus den Augen verloren. Es hat seine Aktivitäten weit über den Grund hinaus erweitert, aus dem es gegründet wurde. Jahrzehntelang hat die WHO ihre Verantwortung still und leise auf weit mehr als gesundheitliche Notfälle ausgeweitet. Sie verschwendet nun routinemäßig Zeit und Geld, indem sie sich durch regulatorische Eingriffe in die Innenpolitik einmischt, um die Art und Weise zu verändern, wie Menschen ihr Leben führen.

Als sie sich auf übertragbare Krankheiten hätte konzentrieren sollen, verbrachte die WHO stattdessen ihre Zeit und ihre enormen Ressourcen damit, Kampagnen zu Fragen des Lebensstils zu führen – und untergrub dabei eklatant die Souveränität der nationalen Regierungen. Von Tabaksteuern zu Alkoholgesetze, aus Zucker und Salzsteuern zu Dampfbeschränkungen, die WHO scheint es sehr zu genießen, uns über alltägliche Ablässe zu belehren und uns den Zugang zu Produkten zu erschweren, die wir wollen.

Die Standardposition etatistischer Bürokraten, die nicht rechenschaftspflichtige internationale Regierungsgremien wie die WHO leiten, besteht darin, den Menschen das Recht zu verweigern, ihre eigene Gesundheit und ihren Lebensstil zu bestimmen, indem sie das Verbot wirksamer Produkte zur Schadensminderung fordern und stattdessen auf autoritären Maßnahmen wie obligatorischen Gesundheitswarnungen bestehen , Verbotsgesetze, Werbeverbote und Verbrauchsteuern.

Die willkürlichen Positionen der WHO („Du trinkst zu viel“, „Salz ist schlecht“) sind zur Hälfte sachlich falsch. Nehmen Sie zum Beispiel E-Zigaretten. Im vergangenen Jahr legte die WHO mit a Einweisung auf seiner Website, zusammen mit a Spritzen der Werbung. Das Problem war, dass das Briefing anscheinend eine Fülle grundlegender wissenschaftlicher Fehler enthielt. Es war geschwenkt von Experten auf diesem Gebiet, was die WHO dazu führt bearbeiten es leise, ohne es jemandem zu sagen.

Selbst wenn man offensichtliche wissenschaftliche Ungenauigkeiten beiseite lässt, woher leitet die WHO die Legitimität ab, uns zu sagen, wie wir unser Leben zu leben haben? Was vielleicht noch wichtiger ist, was gibt ihr das Recht, demokratische Regierungen in der Innenpolitik zu beauftragen? Anders als Thunberg lässt sich die WHO nicht mit einem abtun Fotomöglichkeit oder zwei. Sie fordert Maßnahmen, auch wenn sie dazu kein Recht hat.

Als Präsident Donald Trump gerührt um die Vereinigten Staaten im vergangenen Jahr aus der WHO auszuziehen, gab es viel Gekreische und Gekreische von Menschen, die offenbar glauben, dass die WHO Bürgern und Regierungen einen unschätzbaren Dienst leistet. Bob Mendez, Senator der Demokraten aus New Jersey, vom Foreign Relations Committee sagte zu der Zeit, als die Distanzierung von der WHO „die Amerikaner krank und Amerika in Ruhe lässt“.

Neben gemütlich Bis zur Kommunistischen Partei Chinas ist unklar, welchen Dienst die WHO Amerika leistet. Seine Führung bei COVID-19 war nicht vorhanden; die tragischen 3 Millionen Toten sind ein Beweis dafür. Seine Interventionen gegen die Schadensminderungspolitik schaden aktiv der öffentlichen Gesundheit. Wenn sie ihre Finanzierung rechtfertigen will, muss die WHO auf die Greta-artigen Tugendsignale verzichten und sich stattdessen wieder auf positive gesundheitliche Ergebnisse konzentrieren, insbesondere auf übertragbare Krankheiten, wo internationale Leitlinien wirklich benötigt werden.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Податок на інтернет гігантів платитимемо самі українці!

Замість того, щоб довести до пуття наболілі економічні та судову реформи, маємо новий податок.

Як відомо, 17 лютого Верховна Рада прийняла за основу законопроект про так званий податок «на Гугл», який зобов'яже «big tech» (інтернет-гігантів) сплачувати податок на додану вартість до українського бюджету. Необхідність даногозаконодавчого акту, як пояснюють парламентарі-ініціатори, полягає в тому, що несплата компаніями-нерезидентами ПДВ призводить до втрат державного бюджету та створює неконкурентне середовище для резидентів-платників.

Дякуючи пандемії та локдаунам, що стали її наслідком, світ більшою мірою перейшов олайн. Останній рік став переломним моментом для цифрової економіки. Вона рятувала нас від самотності під час квітневого й лютневого локдаунів, допомогала просувати власні бізнес-ідеї через рекламу в соцмережах та заохочувала створення нових додатків девелоперами. Йдеться про реальних споживачів. І саме їм — нам з вами — доведеться платити цей ПДВ.

Перелік послуг, які охоплює нове регулювання, є досить широким. Зокрема, до таких послуг, зокрема, але не виключно, належать:

а) постачання зображень або текстів, в тому числі фотографій, електронних книжок та журналів;
б) постачання аудіовізуальних творів, відео на замовлення, ігор, азартні ігри, включаючи постачання послуг з участі в таких іграх;
в) надання доступу до інформаційних, комерційних, освітніх та розважальних електронних ресурсів та інших подібних ресурсів;г) надання в користування хмарних технологій для розміщення даних;
ґ) постачання (передача прав на використання) програмного забезпечення та оновлень до нього, а також дистанційне обслуговування програмного забезпечення та електронного обладнання;
д) надання рекламних послуг в мережі інтернет, мобільних додатках та інших електронних ресурсах.

Податок на додану вартість, як відомо, є непрямим податком, який сплачується покупцем послуг, але саме адміністрування здійснюється продавцем. Таким чином, будь-які послуги, які ми зараз отримуємо через інтернет (Youtube, Netflix, Google, Apple, AliExpress) автоматично подорожчають Аналfolgen Разом із тим поширення ПДВ на інтернет-гігантів матиме прямий негативний вплив на малий бізнес в Україні, якому можливості інтернету дозволили комунікувати свою пропозицію більш ефективно.

Сама ставка ПДВ на електронні послуги та й загалом є досить високою. В одній із найбільш економічно вільних країн світу Сінгапурі вона становить 7 відсотків, в Америці до 10, в Канаді 6. Очевидно, що розширити спектр регулювання вже встановленої ставки ПДВ на електронні послуги для регулювання конкуренції є набагато легше, аніж зменшити ставку повністю. Конкуренція на всіх ринках процвітає там, де держава мінімально втручається в цюсферу.

Але наші парламентарі чомусь вирішили, що нам треба йти дорогою Росії, на яку вони посилаються в пояснювальній записці до законопроекту. «Із 1 січня 2017 року в Російській Федерації був введений податок, який зобов'язав нерезидентів сплачувати податок на додану вартість із продажу на території РФ електронних послуг: цифрового контенту, послуг зберігання та обробки інформації, реєстрації доменів і хостингу тощо, при цьому вони повинні стати на податковий облік. Dies ist der Fall bei Apple Distribution International, Google Commerce, Microsoft Ireland, Netflix International BV, Wargaming Group, Bloomberg, Alibaba, Booking.com und anderen. Загалом із моменту впровадження податку на податковий облік стало 1580 компаній. За офіційними даними до бюджету такими компаніями (B2C) було сплачено у тому ж 2017 році 9,4 mldr. руб., у 2018 – 12 млдр. руб., у І кварталі 2019 – 12 млдр. руб. (70% суми припадає нанайбільші IT компанії). Аналогічні податкові правила введені в Республіці Білорусь у 2018 році».

Рухаємося на захід до кращого та вільного майбутнього, так? А загалом, цифри про те, скільки надходжень до державного бюджету допоміг отримати новий ПДВ не можуть бути ключовим аргументом у випадку України. Як ми добре знаємо, всі надходження до бюджету проходять мільйон корупційних схема ранішеше, ніж якась мінімальна частина з них впаде на нас у вигляді послуг, соціальних гарантій тощо. Саме така доля чекає й на новий ПДВ. Нам треба зосередитися на тому, щоб лишити більше грошей на руках у звичайних громадян і дати їм можливість витрачати так, як вони вважають за потрібне.

Певно, одним з найпроблемніших аспектів даного законопроекту є бюрократія. Компаніям-нерезидентам доведеться мати справу з нашою славнозвісною податковою й наділення її новими владними повноваженнями викликає занепокоєння. Відповідно до законопроекту, при проведенні перевірки спрощеної податкової декларації, поданої особою нерезидентом, ДПС може витребувати в особи нерезидента та третіх осіб інформацію й документи, які підтверджують факт постачання на митній території України електронних послуг фізичним особам, вартість поставлених послуг та терміни їх оплати.

Загалом, головне, що нам всім варто зрозуміти стосовно розширення регулювання ПДВ, це те, що платити за податкову новацію доведеться нам з вами, а для малих девелоперів та бізнесу це підсилить тягар ведення діяльності в Україні. Що з цими грошима робитиме держава – невідомо. Але замість того, щоб довести до пуття наболілі економічні та судову реформи, маємо новий податок. Податок на сервіси, які комусь дозволяють заробити, а комусь — відпочити від негативних новин про ковід іа са.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Centro de Elección del Consumidor, en contra de cuotas de contenido nacional

Luca Bertoletti, verantwortlich für die Gouverneursämter des Consumer Choice Centre (Centro de Elección del Consumidor), bestätigt die neue Ley Federal de Cinematografía und die audiovisuelle Produktion des Senators Ricardo Monreal, que impone una cuota de contenidos nationales en todas las digital plataformas que operan en México, perjudicará directamente a los consumidores.

„La decisión de impulsar las cuotas de contenido va en contra de los consumidores. Hay muchos ejemplos de por qué las cuotas de contenido no funcionan, un ejemplo es la Union Europea y Netflix o Amazon Prime: desde que el bloque europeo puso en marcha la ley de cuotas de contenido, de todos los estados miembros de la UE, Lituania obtiene el mayor acceso con 52 por ciento de los títulos. Con sólo un 11 por ciento, Portugal obtiene la peor experiencia para los abonados“, relató.

Agregó que la idea de que las cuotas de contenido impulsarán automáticamente la producción cinematográfica nacional en México es utópica. „Es igual de probable que los servicios de Streamen reduzcan el total de títulos disponibles para ajustarse a la cuota sin necesidad de gastar fondos adicionales“, señaló.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Pentingnya Perlindungan Hak Kekayaan Intellektual und Pertumbuhan Ekonomi

Pertumbuhan wirtschaftlich merupakan hal yang sangat penting bagi kesejahteraan suatu negara. Melalui pertumbuhan ekonomi, taraf hidup masyarakat di suatu negara akan meningkat, akan lebih banyak lapangan pekerjaan yang dibuka, sarana kesehatan yang berdiri, dan institusi-institusi pendidikan yang dibangun di negara tersebut.

Tanpa adanya pertumbuhan ekonomi, niscaya kesejahteraan tidak akan dapat dicapai. Bila suatu negara tidak mendapatkan pertumbuhan ekonomi, atau bahkan mengalami pertumbuhan ekonomi yang negatif, niscaya taraf hidup masyarakat yang tinggal di negara tersebut akan menurun. Lapangan pekerjaan alias semakin sedikit, yang tentunya alias meningkatkan angka pengangguran.

Belum lagi, tanpa adanya pertumbuhan ekonomi, institusi-institusi pendidikan yang sangat penting untuk mencerdaskan kehidupan masyarakat tentu akan semakin sulit beroperasi. Sarana-sarana kesehatan juga akan semakin sedikit dibangun, yang tentunya sangat krusial untuk membangun masyarakat yang sehat.

Ada beberapa faktor yang dapat mempengaruhi pertumbuhan ekonomi suatu negara. Beberapa diantaranya adalah adanya institusi politk yang stabil, adanya infrastruktur yang memadai, populasi yang semakin meningkat, dan juga adanya kerangka hukum yang melindungi aktivitas ekonomi dan mendorong pertumbuhan (Intelligenter Ökonom, 2020).

Salah satu ciri adanya kerangka hukum yang melindungi aktivitas ekonomi tentu adalah harus adanya perlindungan terhadap hak kepemilikan. Adanya perlindungan hak kepemilikan yang dimiliki oleh individu atau lembaga oleh negara adalah prakondisi dari adanya aktivitas ekonomi yang bebas.

Tanpa adanya perlindungan terhadap hak kepemilikan, tentu setiap pihak dapat dengan mudah mencuri dan mengambil paksa property atau barang-barang yang dimiliki oleh orang lain. Bila hal Tersebut dapat mudah dilakukan, tentu tidak akan ada kegiatan jual-beli, dan para pelaku usaha juga tidak akan bersedia untuk berinovasi dan berinvestasi untuk membangun badan usaha di negara tersebut.

Perlindungan terhadap hak kepemilikan ini bukan saja hanya mencakup kepemilikan terhadap aset-aset greifbar, seperti uang, alat transportasi, rumah, bangunan. Perlindungan ini juga harus mencakup hak kekayaan intelektual yang kita miliki dari hasil karya inovatif yang kita buat.

Tanpa adanya perlindungan terhadap hak kekayaan intelektual, maka setiap orang dapat mencuri hasil karya orang lain dengan mudah, dan orang yang membuat karya tersebut tidak bisa lagi menikmati manfaat finansial dari karya yang ia buat. Bila demikian, maka tentu insentif seseorang untuk melakukan inovasi akan semakin berkurang, karena siapapun bisa mengambil und mencuri karya yang ia buat tanpa izin dari pihak yang membuat karya tersebut.

Riset dan penelitian terhadap hubungan antara perlindungan hak kekayaan intelektual dan pertumbuhan ekonomi merupakan topik yang dibahas dalam beberapa literatur. David M. Gould und William C. Gruben, dalam jurnalnya yang berjudul „The Role of Intellectual Property Rights in Economic Growth“ menulis bahwa ada hubungan yang signifikan antara perlindungan hak kekayaan intelektual dengan pertumbuhan ekonomi di suatu negara (Gould & Gruben, 1996).

Perlindungan hak kekayaan intelektual akan mendorong insentif bagi seseorang untuk semakin berinovasi, yang tentunya akan meningkatkan pertumbuhan. Hal ini lebih signifikan lagi terlihat di negara-negara yang menerapkan sistem ekonomi yang bebas dan terbuka (Gould & Gruben, 1996).

Hasil yang sama juga ditemukan oleh Sunil Kanwar dan Robert Everson dalam jurnalnya yang berjudul „Spornt der Schutz des geistigen Eigentums den technologischen Wandel an?“ Kanwar dan Everson dalam penelitiannya di 32 negara di tahun 1981 – 1990 menulis bahwa perlindungan terhadap hak kekayaan intelektual memiliki Damak yang signifikan terhadap meningkatnya investasi dalam bidang Forschung und Entwicklung (R&D), yang tentunya akan memicu inovasi dan kemajuan teknologi di sebuah negara (Kanwar & Everson, 2003).

Hubungan antara perlindungan atas Hak Kekayaan Intellektual (HAKI) und pertumbuhan ekonomi juga merupakan hal yang diafirmasi oleh lembaga penelitian di Indonesia. Lembaga Think Tank yang berbasis di Jakarta, Center for Indonesian Policy Studies (CIPS), pada bulan April lalu, menggelar konferensi pers yang menyatakan bahwa perlindungan hak cipta, yang merupakan bagian dari hak kekayaan intelektual yang harus dilindungi oleh negara, dapat mendorong pertumbuhan ekonomi ( Republika.co.id, 27.4.2020).

Hal ini dikarenakan pemilik hak cipta akan memiliki hak ekonomi yang dapat memungkinkan mereka mendapatkan manfaat finansial dari karya yang mereka buat. Hal ini tentu akan semakin mendorong kreativitas dan inovasi. Hal ini tentu akan semakin penting dengan semakin majunya industri digital, dan Indonesia sudah memasuki era ekonomi digital. (Republika.co.id, 27.4.2020).

Sebagai penutup, perlindungan terhadap hak kekayaan intelektual dan pertumbuhan ekonomi merupakan dua hal yang sangat berhubungan. Adanya perlindungan terhadap hak kekayaan intelektual memungkinkan setiap orang untuk mampu mendapatkan manfaat dari karya yang mereka buat, dan mencegah karya tersebut dimanfaatkan atau digunakan tanpa seizin dari pembuatnya.

Dengan demikian, insentif bagi seseorang untuk berinovasi dan membuat karya kreatif, yang akan semakin memajukan industri di suatu negara. Semakin majunya industri di suatu negara tentu juga akan semakin membuka lapangan pekerjaan yang lebih besar, yang akan semakin mengurangi pengangguran, meningkatkan kesejahteraan dan standar hidup masyarakat.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Die digitale Datensicherheit bringt mehrere Herausforderungen mit sich

An einem Montag gibt es ein Datenleck, das eine halbe Milliarde Facebook-Konten betrifft. Bis Dienstag hat ein Bot 500 Millionen LinkedIn-Konten gekratzt. Dann, am Mittwoch, kündigt die Stanford University einen Hack an, der Tausende von Sozialversicherungsnummern und Finanzdetails offengelegt hat. Und am Donnerstag gibt das weltweit größte Luftfahrt-IT-Unternehmen bekannt, dass möglicherweise bei einem Cyberangriff auf 90% von Passagierdaten zugegriffen wurde. Usw. Der Kreislauf ist endlos.

Die schiere Anzahl von Berichten über Datenlecks, Hacks und Betrügereien auf betroffenen Konten ist mittlerweile so gigantisch angewachsen, dass Verbraucher und Benutzer taub bleiben. Es könnte genauso gut die steigende Staatsverschuldung sein – je höher die Zahl, desto weniger kümmern wir uns darum.

Aber Verstöße gegen private Daten sind wichtig. Und die Verbraucher sollten zu Recht abgehakt werden.

Denn für jeden Unternehmensfehler, Hacker-Exploit und jede unsichere Regierungsdatenbank gibt es Tausende von Firmen und Organisationen, die es richtig machen und die Daten der Benutzer sicher, verschlüsselt und vor neugierigen Blicken geschützt aufbewahren.

Und obwohl Staaten wie Kalifornien, Virginia und Vermont Datenschutz- und Datengesetze erlassen haben, ähneln viele dieser Bestimmungen zu sehr der problematischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, indem sie es legitimen Unternehmen erschweren, Daten zu sichern, nicht weniger.

Wenn es zu großen Datenschutzverletzungen kommt, sollten Verbraucher, die rechtmäßig geschädigt wurden, ihre Ansprüche vor Gericht anhören lassen.

Aber die aktuellen Vorschriften in den USA, einschließlich im technologieorientierten Kalifornien, belasten diejenigen, die sich an das Gesetz halten und ihren Kunden gegenüber das Richtige tun, zu sehr. Es besteht auch die Gefahr, dass in verschiedenen Gerichtsbarkeiten ein Flickenteppich unterschiedlicher Vorschriften entsteht. Um dies zu vermeiden, muss ein nationaler Rahmen für den Datenschutz und die Privatsphäre der Verbraucher Gestalt annehmen.

Während wir immer wachsam sein sollten in Bezug auf potenzielle Lecks und Hacks, sollte ein Hauptanliegen eines intelligenten und vernünftigen Datenschutzgesetzes die Förderung von Innovationen sein.

Für jedes neue Gesundheitsdatenunternehmen, Logistikunternehmen oder Verbraucher-Wearable ist die ordnungsgemäße Datenerfassung und -aufbewahrung ein zentraler Wert. Je einheitlicher und klarer die Regeln sind und keine Eintrittsbarrieren schaffen, desto mehr Innovationen werden wir beim Datenschutz sehen.

Wir sollten Unternehmen dazu anregen, Interoperabilitäts- und offene Datenstandards einzuführen, um sicherzustellen, dass Daten übertragbar und für Benutzer leicht zugänglich sind. Große Social-Media-Netzwerke erlauben diese Vorgabe mittlerweile und sie ist seit einigen Jahren der Standard für Website-Daten.

Wenn dies zum Standard wird, können die Verbraucher die Marken und Dienstleistungen wählen, die ihren Bedürfnissen und Interessen am besten entsprechen, und nicht nur Unternehmen, die im Zuge der Überregulierung übrig bleiben.

Gleichzeitig sollten wir, wenn wir ein nationales Datenschutzgesetz haben wollen, das Prinzip der Technologieneutralität verankern, bei dem die Regierung es vermeidet, Gewinner und Verlierer festzulegen. Das bedeutet, dass die Regulierung oder Billigung verschiedener Formate von Daten, Algorithmen oder Technologien von Unternehmen und Verbrauchern bestimmt werden sollte, nicht von Regierungsbehörden ohne das notwendige Wissen, um gute Entscheidungen zu treffen. Der jüngste Versuch der EU, das „allgemeine Telefonladegerät“ als Micro-USB-Verbindung zu bezeichnen, während USB-C-Verbindungen zum Industriestandard werden, ist ein einfaches Beispiel.

Dies erstreckt sich auch auf Innovationspraktiken wie gezielte Werbung, Geotargeting oder Personalisierung, die für das Verbrauchererlebnis von entscheidender Bedeutung sind.

Darüber hinaus sollten wir uns vor allen Versuchen hüten, die Verschlüsselung sowohl für den kommerziellen als auch für den persönlichen Gebrauch zu verbieten.

In den letzten Wochen hat FBI-Direktor Christopher Wray den Kongress erneut aufgefordert, die Verwendung von Verschlüsselung zu verbieten, eine Übertreibung, die über Nacht Daten im Wert von Milliarden Dollar gefährden und uns für ausländische Hacker anfällig machen würde.

Er wird bei diesen Bemühungen unterstützt von Sens. Lindsey Graham, RS.C.; Tom Cotton, R-Ark.; und Marsha Blackburn, R-Tenn., die einen Gesetzentwurf einbrachte, der diese wichtige kryptografische Erfindung für immer verbieten würde, und warnte davor, dass sie von „Terroristen und anderen schlechten Schauspielern verwendet wird, um illegales Verhalten zu verbergen“.

Der Grund, warum Verschlüsselung ein mächtiges Werkzeug im Arsenal von Unternehmen und Behörden bleibt, die mit unseren Daten und unserer Kommunikation umgehen, ist, dass sie funktioniert. Wir müssen es um jeden Preis verteidigen.

Während es in Bezug auf Online-Verstöße und Hacks viel Grund zur Sorge gibt, sollten Verbraucher in der Lage sein, von einem innovativen Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen zu profitieren, der nicht von Vorschriften behindert wird, die allzu oft den Fortschritt einschränken.

Dieses Gleichgewicht ist möglich und notwendig, sowohl wenn wir ein sichereres Online-Erlebnis haben wollen, als auch wenn wir weiterhin die beste Technologie zur Verfügung haben wollen, um unser Leben zu verbessern.

Ursprünglich veröffentlicht hier.

Scrolle nach oben
de_DEDE