fbpx

Juli

Während Vape-Panik wütet, hat eine Flut von Klagen gegen Juul begonnen

Dampf einatmen. Bargeld ausatmen. 

Die Gesundheitsrisiken rund um das Dampfen sind so unbekannt, und es gibt so viel Geld in den Taschen der E-Zigarettenhersteller, dass Juul-Anwälte ihre Hände für den Griff einfetten. 

Hier sind einige E-Zigaretten-Klagen, die bereits eingereicht wurden: 

Ein Typ aus Kansas, der er sagt durchläuft fünf Hülsen pro Woche.

Ein Mann aus Connecticut, der sagt, falsche Werbung habe ihn dazu geführt Beginnen Sie mit der Verwendung von Juuls, von denen er sagt, dass sie ihm Schmerzen in der Brust verursachen. 

Ein Vater aus New Jersey, der Juuls für seinen 14-jährigen Sohn kaufte, der jetzt hustet und erbricht

Dutzende Klagen, alle gegen Juul. Viele dieser Klagen besagen, dass Juuls fröhliche, raffinierte Werbung sie dazu verleitet hat, Juuls für sicher zu halten, obwohl sie tatsächlich zu Gesundheitsproblemen geführt haben. 

Die Folgen des Dampfens sind zu diesem Zeitpunkt unklar, und es kann Jahrzehnte dauern, bis wir die tatsächlichen Langzeiteffekte kennen. Wissenschaftler sind studieren Verbindungen zwischen Dampfen und Lungenkrankheit, Krampfanfällen und Sucht. 

Ursprünglich veröffentlicht hier.


Weitere Fakten über das Verdampfen finden Sie in unserer Forschung zum Thema Dampfen Mythen und Fakten zum Dampfen: Was Politiker wissen sollten

Scrolle nach oben