fbpx

[EU] SCHEER-Konsultation: Fakten richtig stellen

Letzten Monat veröffentlichte ein EU-Ausschuss namens SCHEER eine „vorläufige Stellungnahme zu E-Zigaretten“, die vollgepackt ist mit voreingenommenen Argumenten gegen das Dampfen, entscheidende Fakten über das Dampfen fehlen und jegliche Form des Vergleichs mit Zigaretten vermeidet.

Wie von ihnen verlangt, hat der SCHEER Rückmeldungen zu seiner vorläufigen Stellungnahme von der wissenschaftlichen Gemeinschaft und Interessenvertretern eingeholt. Als Stimme von 19 Verbänden weltweit, die Zehntausende von Dampfern vertreten, glauben wir, dass unsere Stimme in der Debatte wichtig ist – insbesondere, weil die Konsultation so strukturiert ist, dass es für Einzelpersonen schwierig ist, ihre Erfahrungen oder Zeugnisse vorzulegen 

Daher glauben wir – als eine Verbrauchervertretung – dass es unsere Verantwortung und Pflicht gegenüber allen Dampfern ist, die sich darauf verlassen, dass wir ihre Rechte schützen, um sicherzustellen, dass wir die Dinge richtig stellen. Unsere Konsultationsantwort wurde am 21. Oktober offiziell eingereicht und Sie können sie hier lesen.

Wir wollten sicherstellen, dass die Fakten vor dem SCHEER-Ausschuss da draußen sind. 

  • Tatsache: „E-Zigaretten sind 95% weniger schädlich als Rauchen.“
  • Tatsache: „Dampfen ist ein Weg vom Rauchen weg, nicht umgekehrt.“
  • Tatsache: „Dampfen ist doppelt so effektiv wie andere Raucherentwöhnungsmethoden.“

Wir werden die Entwicklungen rund um diese Stellungnahme genau verfolgen und hoffen, dass der Ausschuss einen Großteil der Wissenschaft zum Dampfen berücksichtigt, die in seinem ersten Entwurf scheinbar ignoriert wurde. 

In der Zwischenzeit sind wir hier, um die Stimme von Millionen von Dampfern weltweit zu unterstützen und zu verstärken, deren Leben sich zum Besseren verändert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scrolle nach oben